ShinySelf-Logo-Theorie & Praxis für mehr Gesundheit, Lebensqualität und ein selbstbestimmtes Leben.

Die 10 Tage Challenge

Bewusste & Ganzheitliche Ernährungsumstellung

Hier ein Überblick für dich, was wir in den nächsten 10 Tagen gemeinsam machen werden:

Wir starten heute damit, mit einfachen Atem- und Meditationsübungen dein Bewusstsein und deine Wahrnehmung und Achtsamkeit zu schärfen, damit du erst einmal zur Ruhe kommen und dich auf eine Veränderung einstimmen kannst.

Wir schauen uns die Ist-Situation an. Wie sehen deine Ernährungsgewohnheiten und dein Alltag aus? Wie verbringst du deine freie Zeit? Was ist dir wichtig? Was möchtest du nicht mehr? Welche Beschwerden plagen dich? Welche Gewohnheiten möchtest du ersetzen?

Jetzt wird es spannend, denn du legst fest, wie deine Wunschsituation überhaupt aussieht. Welche Ziele hast du im Hinblick auf deine Ernährungsweise und Gesundheit? Was möchtest du erreichen? Welche Lebensmittel möchtest du ersetzen? Wie willst du dich fühlen? Wer möchtest du sein?

Für den heutigen Tag ist der Theorieteil geplant. Wie sieht eine gesunde Ernährungsweise überhaupt aus? Was kann ich da noch essen? Wie kann ich meine gewohnten Zutaten ersetzen? Du erfährst, welche Lebensmittel sich für eine vollwertig gesunde Ernährungsweise eignen und bekommst hilfreiche Tools.

Jetzt wird es praktisch: Heute kommen wir vom Denken ins Handeln und stellen ein wenig deine Küche auf den Kopf. Jetzt, wo du weisst welche und wie viele neue Lebensmittel darauf warten von dir verkostet zu werden, hast du heute die Möglichkeit, alles aus deinen Vorratsschränken und deinem Kühlschrank auszusortieren, dass nicht zu der Erreichung deines Ziels, deines Wunschzustandes und ganz allgemein zu deiner Gesundheit beiträgt.

Heute teile ich ganz konkret gesündere Alternativen mit dir, für die Lebensmittel die du weglassen, bzw. austauschen möchtest. Du hast du die Gelegenheit Rezepte zu neuen Lebensmitteln zu suchen, die du gerne probieren möchtest und kannst viele leckere neue Zutaten für deine Vorratsschränke und den Kühlschrank einkaufen gehen. Auch hierzu teile ich praktische Hilfsmittel mit dir.

Ergänzend zu deinen neuen Rezepten bereiten wir gemeinsam einen schnellen, leckeren und bunten Salat zu, den du gerne als tägliches „Basic“ zu all deinen Mahlzeiten zubereiten bzw. als Grundlage verwenden kannst. Welches Gemüse in deinen Basic-Salat kommt entscheidest du natürlich ganz frei nach deinem Geschmack. Probiere dich einfach mal durch & bestensfalls: Eat the rainbow 🙂

Heute dreht sich alles um das WIE. Sicher kennst du das, man isst nebenbei, kurz, schnell, kaut kaum und wenn der Teller leer ist kann man gar nicht genau sagen, wie die einzelnen Zutaten geschmeckt haben. Darum gebe ich dir heute Input wie du langsam, achtsam und genüsslich essen kannst und du erfährst warum das so wichtig ist und auf welche positiven Veränderungen deines Wohlbefindens du dich freuen darfst.

Da wir ganzheitlich auf deine Wünsche und Ziele hinarbeiten, sehen wir uns heute neben der Ernährung auch deine Gewohnheiten an und ich gebe dir Inspiration, wie du sie ersetzen kannst. Wie ist z.B. dein Schlafrythmus? Wieviel Bewegung hat dein Körper? Verbringst du deinen Feierabend vor dem Fernseher oder Handy, um dich von dem Stress und Lärm in dir ablenken zu können? Heute findest du neue Möglichkeiten und Lösungen für dich.

Am letzten Tag geht es ums Reflektieren und darum festzulegen, wie du die nächsten 10 Tage (oder gerne auch länger) verbringen möchtest. Du erfährst, welche neuen kleinen Gewohnheiten du einsetzen kannst um diesen schnellen und effektiven Einstieg der Challenge erfolgreich für dich fortsetzen zu können. Welche Neuerungen möchtest du täglich umsetzen und was möchtest du lieber noch weglassen? Was macht dir Freude und wodruch fühlst du dich im Anschluss fantastisch? Welche Veränderungen wünschst du dir vielleicht zusätzlich und welche Fragen sind dazu noch unbeantwortet? Ich gebe dir Ideen und Möglichkeiten mit und bin gespannt auf deine Erfahrungen, Gedanken und Fragen.

Tag 1: Bewusst werden.

Willkommen zum ersten Tag unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste, nachhaltige und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Ich heiße Ramona und ich führe dich entspannt durch diesen Veränderungsprozess, damit du ohne Umwege und Hürden in deine langfristige Umstellung starten kannst. Leider wird dieses Vorhaben mit Anstrengung, Verzicht und Scheitern verbunden, aber nicht mit mir – das ganze darf Spaß machen! Ich freue mich, dass du bereit bist den ersten Schritt zu gehen und Verantwortung für dich und deine Gesundheit zu übernehmen.

Wie versprochen starten wir heute fernab von Ernährungsthemen mit kleinen hilfreichen Techniken, die dir helfen sollen dich zu entspannen und dich bewusster werden zu lassen, damit du Kapazitäten für die Umstellung frei hast. Im Video zeige ich dir zwei Atemtechniken und zwei Meditationen. Grundsätzlich kannst du ausprobieren, womit du dich wohler fühlst und was dir besser hilft, dein Stresslevel herunterzufahren, im Moment anzukommen und dich zu entspannen. Für den Anfang habe ich folgenden Vorschlag für dich:

Für den Fokus am Morgen, wenn der Verstand noch ruhig ist:
Atemtechnik 1: Wechselatmung
gefolgt von
Meditation 1: Atembeobachtung

Für die Entspannung am Abend, wenn du viel im Kopf hast:
Atemtechnik 2: 4-7-8 Atmung
gefolgt von
Meditation 2: Visualisierung

 

Schließe für die Übungen deine Augen und achte darauf, aufrecht zu sitzen ( Scheitel zum Himmel strecken) und möglichst langsam und entspannt zu atmen – übe die natürliche tiefe Bauchatmung. Du kannst zu Beginn z.B. 2 Minuten die Atemtechnik und 5 Minuten die Meditation machen – höre da ganz auf dein Gefühl und achte darauf, wann du ein Gefühl von Entspannung in deinem Körper erreichst.
Den Nutzen und die vielen positiven Auswirkungen von Atemtechniken habe ich in diesem Beitrag genannt. Hier findest du auch nochmals die genaue Beschreibung der beiden Techniken.
Was du neben den 4 Varianten ebenfalls ausprobieren kannst, ist achtsames und langsames Gehen (“Gehmeditation”), indem du dich darauf konzentrierst wie deine Füße den Boden berühren und wie sich dein Körper beim gehen anfühlt. Das kannst du z.B. auf dem Weg zum Auto oder natürlich bei einem ruhigen Spaziergang bevorzugt durch Wald und Natur machen.

Auf die Achsamkeit während dem Essen gehe ich an Tag 8 – “Das WIE im Detail.” genauer ein.

Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren! Wenn du Fragen hast, gib mir gerne Bescheid.

Hab‘ einen wundervollen Tag!
Deine Ramona

Tag 2: Die Ist-Situation.

Vorschaubvild pdf Tag2
Für PDF Download vom Fragenkatalog Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 2 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Heute treffen wir wichtige Vorbereitungen, indem du dir einige Fragen stellst. Denn damit du deine Wünsche und Ziele erkennen, festlegen und anschließend darauf hinarbeiten kannst, musst du erst einmal für dich anschauen, wie deine aktuelle Situation aussieht, welche Beschwerden du möglicherweise hast, welche Gewohnheiten, Routinen usw.  

Zu diesem Zweck habe ich einige Fragen für dich vorbereitet die dir dabei helfen sollen, deine Ist-Situation für dich transparenter zu machen. Oft erkennt man bereits bei diesem Schritt wichtige Aspekte und Stolpersteine, die man zuvor gar nicht bewusst wahrgenommen hat. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu deinem Wunschzustand.

Bitte beantworte die Fragen unbedingt schriftlich und so ausführlich wie möglich, um wirklich hilfreiche Antworten zu erhalten. Zudem solltest du die Ergebnisse auch später nachlesen können.

Ich wünsche dir viel Spaß der der Selbstreflexion und vielleicht auch schon die ersten nützlichen Erkenntnisse.

Wenn du Fragen hast, zögere nicht mich zu kontaktieren. Du kannst mir einen Kommentar im Beitrag hinterlassen, mir eine PN schicken oder eine Mail an ramona@shinyself.com

 

Ich wünsche dir einen fantastischen Tag und wir sehen uns morgen bei Tag 3, um deine Wünsche anzuschauen und deinen Ziel-Zustand zu definieren 🙂

Deine Ramona

Tag 3: Der Ziel-zustand.

Vorschaubvild pdf Tag3
Für PDF Download vom Fragenkatalog Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 3 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Heute wird es spannend, denn du legst fest, wie deine Wunschsituation überhaupt aussieht. Welche Ziele hast du im Hinblick auf deine Ernährungsweise? Was möchtest du erreichen? Wie willst du dich fühlen? Welche Lebensmittel möchtest du ersetzen? Wenn du möchtest, kannst du auch einen Schritt tiefer gehen und dich fragen warum du das möchtest, z.B. welches Gefühl du dir dadurch erhoffst.

Nachdem du gestern fleissig Fragen zu deiner aktuellen Ernährungs- und Lebensweise beantwortet hast, sind dir sicher schon ein paar Dinge aufgefallen und du kannst klarer sehen, was du umsetzen möchtest. Jetzt geht es darum festzulegen, wie dein Wunschzustand aussieht. Wirf dazu einen Blick auf deine Notizen, vor allem auf deine Beschwerden und dein “Hauptproblem”. Daraus ergibt sich häufig bereits ein Hauptziel bzw. mehrere kleine Ziele für deinen Veränderungsprozess.

Dazu habe ich wieder einige Fragen für dich vorbereitet und direkt Inspiration, Vorschläge und mögliche Lösungen unter der jeweiligen Frage notiert, die dir helfen sollen.

Lass dir gerne Zeit, überlege was dir am meisten hilft und was du am besten umsetzen und beibehalten kannst. Denkedaran, dass du dich auf die Veränderung freuen darfst, auf viele kleine Geschmacks- und Erfolgserlebnisse, auf mehr Wohlbefinden und ein freies, selbstbestimmtes Lebensgefühl. Es liegt alles in deiner Hand – du bist unabhängig und darf völlig frei entscheiden, was du möchtest, was dir guttut und wo du hinwillst.

Wenn während deinen Überlegungen und dem Notieren Fragen aufkommen, kannst du mir gerne schreiben (einen Kommentar im Beitrag hinterlassen, mir eine PN schicken oder eine Mail an ramona@shinyself.com).

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Träumen, Planen und Festlegen 🙂

Morgen bekommst du dann das nötige Hintergrundwissen, damit du sicher und motiviert starten kannst, weisst warum du etwas tust und worauf du achten kannst.

Ich freue mich, dass du dabei bist!

Ramona

Tag 4: Ernährungswissen.

Vorschaubvild pdf Tag4
PDF Download des Ernährungswissens mit Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 4 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Ich freue mich, dass du da bist und beantworte heute die wichtigsten Fragen, die du möglicherweise im Hinblick auf die Ernährungsumstellung hast. Wie sieht eine gesunde Ernährungsweise überhaupt aus? Was kann ich da noch essen? Wodurch kann ich meine gewohnten Zutaten austauschen? Wie versorge ich mich mit Nährstoffen?

Um diese Fragen zu beantworten stelle ich eine nützliche Wissenssammlung zur Verfügung, die dir zeigt, wie eine gesunde, vollwertige Ernährung aussehen kann und welche Lebensmittel sie beinhaltet. So kannst du dir schonmal herauspicken, was du davon umsetzen und welche Lebensmittel du probieren und in deine Ernährungsgewohnheiten aufnehmen möchtest.

Du findest z.B. eine Übersicht von Lebensmittel die gesunde Fette, Proteine und Kohlenhydrate enthalten und wichtige Infos zu dem jeweiligen Makronährstoff. Du findest zudem eine vollwertig pflanzliche Ernährungspyramide, damit du auf einen Blick siehst, wie eine vollwertige Ernährungsweise aussehen kann.  Auch zu dieser findest du weiterführende Infos, Erklärungen und Tipps.

 

 Außerdem erfährst du, welche Lebensmittel du meiden solltest und wie sich die Veränderungen positiv auf deinen Körper und deine Gesundheit auswirken können. Ebenfalls kurz angesprochen werden Superfoods, Nahrungsergänzungen und Ernährungstrends.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen weshalb ich dir eine vollwertig pflanzliche Ernährungsweise vorstelle. Dies hat mehrere Gründe wie natürlich das Vermeiden von Tierleid, die Schonung von Natur und Ressourcen, die Vorteile für die Gesundheit… Im folgenden Artikel findest du eine großartige Zusammenfassung mit den Vorteilen und auch Erläuterungen zu den häufigsten Kritikpunkten: https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/warum-vegan

Nachdem du an Tag 2 und 3 in dich gegangen bist und viel aufgeschrieben hast, gibt es heute also einen entspannten Lesetag.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und viele Aha Erlebnisse. Wenn Fragen aufkommen kannst du dich gerne bei mir melden.
Deine Ramona

 

Tag 5: Vorkehrungen.

Vorschaubvild pdf Tag5
PDF Download von Tag 5 mit Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 5 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Heute kommen wir vom Denken ins Handeln und stellen ein wenig deine Küche auf den Kopf. Jetzt, wo du weisst, dass viele neue Lebensmittel darauf warten von dir verkostet zu werden hast du heute die Möglichkeit, alles aus deinen Vorratsschränken und deinem Kühlschrank auszusortieren, was du nicht mehr essen möchtest und dass nicht zu der Erreichung deines persönlichen Ziels  und deinem Wohlbefinden beiträgt. Glaube mir, wenn die Dinge, die du nicht mehr möchtest erst einmal aus dem Haus sind, wirst du dich fantastisch fühlen, sehr viel leichter und kannst dich auf viele neue Geschmackserlebnisse freuen. 

Ich habe dir eine Liste mit Lebensmitteln erstellt, die du aussortieren, zukünftig meiden oder auch vollständig verbannen kannst – keine Sorge, jedes der genannten Lebensmittel lässt sich durch eine gesündere und leckere Alternative ersetzen, die ich dir morgen vorstelle. 

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Hab keine Angst vor Heißhunger oder Verzicht. Du machst hier keine Diät, bei der du von heute auf morgen alles verändern oder verzichten musst. Du bist der Boss! Du musst nichts und du darfst alles. Übernimm Verantwortung, gehe schrittweise in deinem Tempo vor und erlaube dir, dass die Umstellung ein Prozess sein und du dich entwickeln darfst. Auch deine Geschmacksnerven und dein Körper wünschen sich ein bisschen Zeit für die Umgewöhnung, dann darfst du sie dir auch nehmen. Sei neugierig, teste die unzähligen Alternativen und Lebensmittel und bleibe dran!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung heute. Wenn du Fragen oder vielleicht doch irgendwelche Bedenken hast bin ich gerne für dich da.

Deine Ramona

Tag 6: Neues anschaffen.

Vorschaubvild pdf Tag6
PDF Download von Alternativen+Sammelsurium Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 6 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Heute teile ich ganz konkret gesündere Alternativen mit dir, für die Lebensmittel von denen du dich gestern verabschiedet oder entschieden hast, dass du sie demnächst weniger konsumieren möchtest. Du hast die Gelegenheit, Rezepte zu neuen Lebensmitteln zu suchen, die du gerne ausprobieren möchtest und kannst die neuen Zutaten für deine Vorratsschränke und den Kühlschrank einkaufen gehen. Zu diesem Zweck habe ich ein umfangreiches Sammelsurium mit allem, was in die vollwertig gesunde Küche passt – und auch was du daraus zubereiten kannst – vorbereitet: Lebensmittel, Gewürze, Getränke, Hilfsmittel… Außerdem zeige ich dir bei der Gelegenheit den Einkaufshelfer, mit dem ich dich unterstütze, falls dir die Umsetzung zu aufwendig oder zeitintensiv ist und du dir Lösungen für deine konkrete Situation und deine persönlichen Gewohnheiten wünschst.

 

Ich freue mich so sehr, dass du die Challenge für dich nutzt, hoffe du kannst ganz viel für dich mitnehmen und bist nach dem heutigen Tag überzeugt, dass eine gesunde Ernährung nichts mit Verzicht zu tun hat, sondern dir völlig neue, vielseitige Möglichkeiten eröffnet und Spaß machen kann. Bitte denke daran: Du entscheidest völlig frei, was dir zusagt und was nicht. Ich verbiete dir nichts und du bist auch nicht gezwungen auf vollwertig pflanzlich umzusteigen. Ich biete dir Möglichkeiten – du wählst eigenverantwortlich und frei.

Auf die neuen Geschmackserlebnisse und bis morgen – wo es dann um die Zubereitung von gesunden Basics geht und ich besondere und gesunde Leckereien und Geheimtipps mit dir teile.

Hab einen wunderschönen Tag und auch heute natürlich: Wenn du Fragen hast, melde dich einfach bei mir 🙂

Ramona

Tag 7: Zubereitung.

Willkommen zu Tag 7 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Jetzt geht’s an die Zubereitung. Du findest ein Video, indem ich dir zeige wie schnell und einfach du einen leckeren bunten Salat zubereiten kannst, den du gerne als tägliches Basic zu all deinen Mahlzeiten nutzen kannst. Welches Gemüse in deinen Basic Salat kommt entscheidest du natürlich ganz frei nach deinem Geschmack. Probiere dich einfach mal durch und bestenfalls: Eat the rainbow 🙂

Hier eine Auswahl zur Inspiration:

  • Salat deiner Wahl, z.B. Kopfsalat, Feldsalat, Chicoree, Rucola, Endivie, Eichblatt
  • Gemüse deiner Wahl, z.B. Karotten, Paprika, Gurke, Radieschen, Sellerie, Tomaten, Avocado, Brokkoli, Kohlrabi, Zucchini, Blumenkohl, Pastinaken, Lauch, rote Bete, Kraut, Mais, Zwiebeln
  • Frische Kräuter und Gewürze deiner Wahl, z.B. Petersilie, Majoran, Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Minze, Löwenzahn, Brennessel
  • Sprossen deiner Wahl, z.B. Radieschensprossen, Brokkolisprossen, Kresse
  • Körner, Saaten oder Nüsse deiner Wahl, z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Cashews, Walnusskerne, Sojaflocken
  • Dressing deiner Wahl, z.B. frisches Leinöl, hochwertiger Apfelessig oder aceto balsamico, selbstgemachtes Dressing z.B. aus Cashews, Öl, Wasser und Gewürzen, veganes/zuckerfreies Kartoffeldressing, veganes/zuckerfreies Tahinidressing
  • für einen vitaminreichen Sommersalat Obst deiner Wahl, z.B. Orangen, Heidenbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Apfel, Birne, Trauben, Kiwi, Mango

 

Wie versprochen teile ich an dieser Stelle noch ein paar gesunde Leckereien und Geheimtipps mit dir, die für mich die vollwertig pflanzliche Ernährung vereinfacht und vervollständigt haben. 

  • Keimbrote von Bettinas Keimbackstube: ersetzt sehr lecker und vollwertig Brot und süße Stückchen (lebenskeimbrot.de)
  • Frisches kaltgepresstes Bio-Leinöl: macht Salatdressing überflüssig 😉  (leckeres-leinöl.de)
  • Grüne Kiste aus deiner Region bestellen (ist das noch ein Geheimtipp?! 😉 – für hochwertiges Gemüse, dass so intensiv schmeckt wie in der Kindheit 
  • Schokoaufstriche mit wenigen natürlichen Bio-Zutaten ohne Industriezucker oder unerwünschte Zusatzstoffe  von oatsome
  • Vegane Schokolade mit Kokosblütenzucker (mir persönlich schmeckt Chocqlate oder Ombar)
  • Gewürze, Nüsse und Trockenfrüchte von 1001 Frucht 
  • Backmischungen und Flocken in Demeter Qualität von Bauckhof 
  • Geschmacksintensive Gewürze und Tee von Lebensbaum in Bio Qualität 

Ich hoffe, dich auch heute wieder ein bisschen auf deiner Reise unterstützen zu können und freue mich, wenn du z.B. das köstliche gesunde Keimbrot oder das frische Leinöl verkostest. Natürlich sind diese Leckereien nicht ganz günstig, aber für mich bleibt es eine Frage der Prioritäten, ob man nun in leckeres Essen und die Gesundheit oder andere Dinge investieren möchte.

Morgen gehen wir dann zum “Wie” über: Neben den Klassikern, langsam und bewusst zu essen und ausführlich zu kauen habe ich noch weitere Tipps für dich und du bekommst ein praktisches Hilfsmittel, dass dir bei jeder Mahlzeit dabei hilft, herauszufinden ob sie gesund ist und wie du sie ggf. abwandeln kannst, damit sie es beim nächsten Mal ist.

Ich wünsche dir einen besonderen Tag voller Experimente und Geschmackserlebnisse und bin gespannt auf deine Erfahrungen. Wenn du auch einen leckeren gesunden Geheimtipp hast, teile ihn sehr gerne in den Kommentaren!

Ramona

Tag 8: Das WIE im Detail.

Audio Download per Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 8 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Heute dreht sich alles um das WIE. Bestimmt kennst du das: Man eilt von einem Termim zum nächsten, erledigt eine Aufgabe nach der Anderen und das Essen wird genauso „abgearbeitet“ wie die Termine des Tages, wodurch man nebenbei, kurz, schnell usw. isst und kaum kaut, geschweige denn, dass Essen genießen kann. Unsere Gesundheit hängt aber nicht nur davon ab, was wir zu uns nehmen, sondern auch (wenn nicht mindestens genauso oder sogar mehr) davon, WIE wir das tun.

Langsam zu Essen und gründlich zu Kauen ist die Voraussetzung, dass die Nährstoffe, mit denen uns unsere Mahlzeit versorgen soll, auch wirklich vom Körper aufgenommen werden können. Zudem bringt hastiges Essen viele Probleme wie Verdauungsbeschwerden, Unwohlsein, Völlegefühl, Müdigkeit oder Übergewicht mit sich. Langfristig können daraus ernste Beschwerden und Erkrankungen entstehen. 

Hier sind ein paar konkrete Gründe, warum es sich lohnt diese neue Gewohnheit zu etablieren und auf welche positiven Veränderungen deines Wohlbefindens du dich freuen darfst. Kleine Anmerkung: Ich beschränke mich an dieser Stelle auf Stichpunkte. Du findest die Erläuterungen und Ausführungen in meinem Blogbeitrag zum Thema: https://shinyself.com/kategorie_methoden/ausfuehrlich-kauen/

Nutzen:

  • Entlastung der Verdauung
  • Beseitigung von Verdauungsbeschwerden
  • Verbesserte Nährstoffaufnahme
  • Leichteres Abnehmen
  • Freude am Essen
  • Mehr Lust auf gesunde, natürliche Lebensmittel
  • Bessere Verträglichkeit und Wohlbefinden nach dem Essen
  • Bessere Immunabwehr
  • Stressabbau und Zufriedenheit

Tipps zur Umsetzung:

  • Vorübergehend Kaubewegungen zählen (oder Audio nutzen – Info folgt unten)
  • Kurz durchatmen und ankommen bevor man zu essen beginnt
  • Handy und Laptop außer Reichweite
  • Neue Gerichte und Zutaten ausprobieren für neue Geschmackserlebnisse
  • Zeit nehmen
  • Essen zu einem wertvollen Ritual machen
  • Achtsamkeit üben
  • Mit „Langsam-Essern“ essen


Auch wenn hastig essende Menschen den Vorteil haben, dass sie uns sofort daran erinnern, dass wir langsamer essen und gründlich kauen wollten, ist es doch schöner die Mahlzeit mit Gleichgesinnten zu teilen. Denn ein entspanntes Gegenüber, das seine Mahlzeit genussvoll und ruhig isst, wirkt sich direkt auch auf unser Stresslevel und unsere Essweise aus. Du darfst dich also darauf freuen, in Zukunft selbst ein so angenehmer, positiv inspirierender “Essensgenosse” zu sein.

Um jedoch gründlich und genüsslich zu kauen braucht es etwas Übung und einen gewissen Grad an Achtsamkeit. Zu diesem Zweck habe ich eine Audiodatei für dich aufgenommen, die dich beim Essen begleitet und daran erinnert, langsam, entspannt und genussvoll zu schlemmen. Das Audio ist eine Alternative, wenn du keine Lust hast Kaubewegungen zu zählen oder es dir schwer fällt, wirklich bewusst zu essen und im Moment anzukommen. Ich freue mich, wenn ich dir damit ein wenig die Umgewöhnung erleichtern kann 🙂

Das Audio kannst du hier herunterladen: 

Hier gehts zur Seite der Challenge: https://shinyself.com/10-tage-challenge-bewusste-ernaehrungsumstellung/

Ich wünsche dir viel Freude bei der Umsetzung und der Erfahrung eines ganz neuen, entspannten Esserlebnisses!

Morgen gehen wir dann nochmals von der Ernährungsweise zur Lebensweise über und schauen auf Gewohnheiten, Bewegung, Achtsamkeit usw. Falls du dich schon auf das praktische Hilfsmittel zur selbstständigen Beurteilung und Anpassung deiner Mahlzeiten freust, dass ich gestern angeteasert habe, der kleine Hinweis: Das teile ich an Tag 10 zum Download und damit entlasse ich dich in die Freiheit und Eigenverantwortung 🙂

Ramona

Tag 9: Gewohnheiten.

Vorschaubvild pdf Tag9
PDF Download von Tag 9 mit Klick auf Vorschau-Bild

Willkommen zu Tag 9 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung

Da wir ganzheitlich auf deine Wünsche und Ziele hinarbeiten, sehen wir uns heute neben der Ernährung auch deine Gewohnheiten an und ich gebe dir Inspiration, wie du sie ersetzen kannst. Wie ist z.B. dein Schlafrythmus? Wieviel Bewegung hat dein Körper? Verbringst du deinen Feierabend z.B. vor dem Fernseher um dich von dem Stress und Lärm  in dir ablenken zu können? Heute finden wir neue Möglichkeiten für dich, die dir Spaß machen und dein Wohnbefinden steigern.

In meinem 10 tägigen Vipassana durfte ich erfahren wie es ist, weitestgehend frei von sämtlichen Gewohnheiten und äußeren Einflüssen zu sein. Eines der schönste Dinge für mich war es, alle sorgenvollen Gedanken und die ständigen negativen Wiederholungen nicht mehr zu haben, weil durch die äußere Veränderung einfach völlig neue Gedanken da waren. Die Veränderung der äußeren Umstände, z.B. wieviel Zeit wir mit unserem Smartphone verbringen, wie unsere Morgenroutine aussieht, was wir essen, womit wir uns beschäftigen usw. hat das Potenzial uns völlig frei wählen zu lassen, wie wir denken, handeln und leben und wer wir sein möchten.

Um dieses Potenzial zu nutzen, habe ich ein bisschen Inspiration für neue Gewohnheiten für dich zusammengeschrieben. Natürlich spielt auch das Reduzieren von äußeren Einflüssen, die uns jeden Tag überfluten, eine große Rolle.


Außerdem teile ich mit dir eine Strategie zur Veränderung einer starken Gewohnheit. In dem Buch “Die Dopamin Nation” wird ein interessanter Ablauf geschildert, wie der Ausstieg aus einer starken Gewohnheit (Konsum, Sucht) ablaufen kann. Diesen Ablauf gebe ich kurz in Stichpunkten wieder, damit du eine mögliche Strategie zur Verfügung hast, die du eigenständig umsetzen kannst.

Ebenfalls habe ich 4 Fragen mit Hilfestellung für Dich, die dir bei der Veränderung helfen können.

Ich hoffe dir auch heute wieder hilfreichen und inspirierenden Input für deinen persönlichen Weg mitgeben zu können und wünsche dir ganz viel Erfolg bei der Arbeit mit deinen Gewohnheiten und dem selbstbestimmten Reduzieren der unzähligen Reize und Eindrücke, denen wir uns jeden Tag stellen müssen.

Bis morgen, zu unserem letzten gemeinsamen Tag innerhalb der Challenge, an dem wir reflektieren und planen. Ich habe mir schon etwas überlegt, wie wir danach gemeinsam weiter machen können 🙂 Lass dich überraschen.

Deine Ramona

Tag 10: Reflektieren und planen.

Vorschaubvild pdf Tag10
PDF Download von Tag 10 mit Klick auf Vorschau-Bild
Willkommen zu Tag 10 unserer 10 tägigen Challenge für eine bewusste und ganzheitliche Ernährungsumstellung
 

Heute, am letzten Tag der Challenge, legst du fest, wie du die nächsten 10 Tage (und die Zeit danach) verbringen möchtest. Du wählst, welche neuen kleinen Gewohnheiten und Veränderungen du einsetzen möchtest, um diesen 10 tägigen Express-Einstieg optimal für dich fortsetzen zu können.

Außerdem findest du unten den “Mahlzeiten-Check”, ein hilfreiches Tool für den Alltag, das dich dabei unterstützt zu erkennen, ob deine Mahlzeit zu deinem Wohlbefinden und deiner Gesundheit beiträgt und wie du sie ggf. verändern kannst, damit sie es beim nächsten Mal tut. Die grundlegenden Kriterien und Tipps für eine gesunde Ernährungsweise werden übersichtlich und konkret bedacht. Drucke ihn dir einfach aus und hänge ihn in die Küche.

Nutze am Anfang kleine Veränderungen, die du wirklich im Alltag umsetzen kannst. Daraus können sich dann Gewohnheiten entwickeln und du erkennst, was dir gut tut und was eher eine belastende Pflicht ist, die dich nicht weiterbringt. Genieße den Prozess und probiere dich aus, statt dich mit dem schnellen Erreichen eines Sollzustandes unter Druck zu setzen und die womöglich die Motivation zu verlieren, wenn dieser nicht schnell genug eintritt.

Im PDF findest du einige Inspirationen, was du heute tun konrekt kannst und Hilfestellungen, wie du die vergangenen Tage und neue Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Challenge reflektieren und einen Plan für die Zukunft daraus erstellen kannst.

 

 

 

 

Du kannst dich außerdem fragen: Was hat dir am meisten geholfen? Welche neuen Ideen hast du? Was möchtest du Neues ausprobieren? Was macht dir Freude und wodurch fühlst du dich im Anschluss fantastisch? Welche neuen Aktivitäten möchtest du in den Alltag integrieren? Welche Veränderungen wünschst du dir vielleicht zusätzlich und welche Fragen sind dazu noch unbeantwortet? Wenn du offene Fragen oder spezifische Anliegen und Wünsche hast melde dich gerne bei mir. Ich freue mich darauf dich kennen zu lernen und bin gespannt auf deine Erfahrungen, Anliegen und Fragen.

 

Morgen werde ich einen Abschluss der Challenge teilen, indem du mir gerne noch ein Feedback hinterlassen und deine persönlichen Erfahrungen und Gedanken teilen kannst. Und ich habe wie versprochen noch eine kleine Überraschung im Hinblick darauf, wie wir die Challenge gemeinsam fortsetzen können.

 

Ich wünsche mir, dass ich dir mit den Inhalten einen echten Mehrwert für deinen Alltag geben und dich bei der Umstellung zu einer ganzheitlich gesunden und vollwertigen Ernährungs- und Lebensweise nachhaltig unterstützen kann. Wenn ich dadurch ein paar Tierleben retten und ein paar Menschen bewusster und wertschätzender im Umgang mit dem Leben und der Natur machen kann, habe ich alles erreicht, was ich mir aus tiefstem Herzen wünsche.

Ganz viel Erfolg und Freude bei der Umsetzung und bis morgen,

Deine Ramona

 

Du hast Fragen oder ein individuelles Anliegen?

Suche dir hier gerne einen Termin aus und wir sprechen ganz in Ruhe. Ich freue mich darauf, dich kennen zu lernen.